U-19 gewinnt auswärts in Schweinfurt mit 1:0

Schwaben Augsburg

Die U-19 des TSV 1860 München startete parallel zu den Profis in die Rückrunde. In der A-Junioren-Bayernliga konnte der 1. FC Schweinfurt 05 mit 1:0 besiegt werden. Das goldene Tor schoss Maurice Maties. Die Löwen belegen damit nach wie vor den zweiten Tabellenplatz und haben weiterhin 8 Punkte Rückstand auf Ingolstadt.

U-19 gewinnt auswärts

Vor dem Spiel sagte U-19 Coach Christian Wörns: “Wir haben sieben Wochen trainiert, teilweise war es schwierig, weil bis zu sechs Spielern bei den Profis mittrainierten und wir zudem Kranke und Verletzte hatten”. Für den Trainingsablauf war dies mit Sicherheit nicht immer förderlich. Endlich ist die Vorbereitung vorbei. „Wir haben sieben Wochen trainiert“, sagt Trainer Christian Wörns. „Teilweise war es schwierig, weil bis zu sechs Spielern bei den Profis mittrainierten und wir zudem Kranke und Verletzte hatten.“ Das sei für den Trainingsablauf nicht immer optimal gewesen. „Zumindest nicht so, wie ich mir das als Trainer vorstelle.“

Der 1. FC Schweinfurt hat im übrigen das Hinspiel bei den Löwen mit 2:1 gewonnen. Im Parallelspiel konnte der 1 FC Ingolstadt die Würzburger Kickers mit 4:2 besiegen. Am 4. März spielen die Löwen daheim gegen den Wacker Burghausen, gespielt wird vermutlich auf dem Kunstrasen am Trainingsgelände.

U-19 Aufstellung

Kretzschmar, Tom – Spitzer, Marcel – Rother, Fabian – Klassen, Leon – Memetoglou, Okan – Heigl, Moritz – Cyriacus, Lucas – Kovacevic, Aleksandar – Zimmernann, Marvin – Montie, Njoya – Mathis, Maurices

Schon gesehen? TSV Buchbach Spiel wird erneut verschoben

 

 

 

Schreibe einen Kommentar