Die Mitgliederstärksten Fußballklubs in Deutschland – Teil 1

Bereits der 19. Spieltag läuft an diesem Wochenende in der dritten Liga. Am heutigen Nachmittag erwartet uns unter anderem das Spitzenspiel Haching gegen Osnabrück.

Heute haben wir für euch die Mitgliederstärksten Fußballklubs aus ganz Deutschland zusammengestellt. In der Top 27 befindet sich natürlich auch der TSV 1860 München. Zunächst wollen wir uns den Plätzen 27 – 16 widmen.

Fangen wir von unten an: Auf Platz 27. befindet sich mit 10.000 Mitgliedern der Bundesligist Bayer 04 Leverkusen. mit 400 Mitgliedern mehr ist dann der VFL Bochum leicht vor den Leverkusenern. Ein weiterer Bundesligist und auch Champions-Leauge Teinehmer, nämlich die TSG aus Hoffenheim ist mit 10.425 Mitgliedern auf Platz 25. Knapp 1.300 Mitglieder mehr hat Zweitligist Arminia Bielefeld. Ein Drittligist ist es, der auf Platz 23. die 12.000 Marke knackt. Der aktuell 13. der Dritten Liga Hansa Rostock hat 12.226 Mitgleder. Bundesligist Mainz 05 ist mit exakt 12.500 Vereinsangehörigen noch vor den Hanseaten gelandet.

Beziksligist knapp an der Top 20 gescheitert

Eine Überraschung ist das der Beziksligist Eimsbütteler Turnverband e. V. auf Platz 21. landet. Mit 14.365 ist das doch beachtenswert. Der Eimsbütteler Turnverband e. V. bietet neben Fußball (Beziksliga Nord) auch Sportarten wie Leichtathletik, Handball und Tischtennis.
Auf Platz 20 dann ein Vertreter aus Bayern. Der FC Augsburg hat 14.500 Mitglieder im Fußballklub. 1.500 mehr hat der Klub um Trainer Christian Streich, somit landet der SC Freiburg auf Platz 19. Unsere Freunde aus Kaiserslautern landen auf Platz 18, die Pfälzer haben trotz des Abstiegs 17.466 eigentragene Fans im Verein. Zwei Zweitligisten beenden die Platzierungen 27-16. Der in der zweiten Bundesliga aktuell auf der zweiten Position plazierte Verein Union Berlin knackt die 20.000 – mit 20.430 Mitgliedern beherbergt man in der Mitglieder Tabelle den 17. Platz. Fortuna Düsseldorf ist mit 20.870 auf Position 16.

Den zweiten Teil gibt´s morgen – auch mit dem TSV 1860 München soviel sei verraten.

Schreibe einen Kommentar