Video: Julian Weigl über seinen geplanten Wechsel – Wechsel im Sommer?

Dortmund – Julian Weigl im Interview bei Eurosport über seinen verpassten Wechsel zu Paris Saint Germain. Ein paar Auszüge aus dem Interview findet Ihr hier und ein Video dazu.

Inwieweit haben Sie rund um die Wechsel-Gerüchte zu PSG das eigene Ego zurückgeschraubt und an das Wir, Borussia Dortmund, gedacht?
Weigl: “Es war schwer, wenn man so eine Chance in Aussicht hat und die Hinrunde für mich ja auch sehr unbefriedigend lief. Ich habe Gespräche geführt, wir haben uns zusammengesetzt. Da habe ich gemerkt, dass von Vereinsseite überhaupt keine Bereitschaft besteht, mich gehen zu lassen. Das ist auch eine Wertschätzung mir gegenüber. Natürlich musste ich das dann akzeptieren. Ich habe dann einfach versucht, auf der Position, auf der ich eine Chance bekommen, mich einzubringen. Ich weiß, was ich an diesem Verein habe und ich weiß auch, dass sie mich aus der zweiten Liga geholt haben. Deswegen war da für mich kein Grund, Stunk zu machen oder mich wegzustreiken. Dafür habe ich die Jungs einfach alle zu gerne. Deswegen habe ich einfach versucht, mich in die Mannschaft zu spielen. Das ist mir dann auch gut gelungen.”

Wie sieht es im Sommertransferfenster aus?
Weigl: “Das wird man sehen. Bis dahin ist es noch eine lange Zeit. Der Fokus gilt jetzt komplett unserer Saison. Wir wollen weiter erfolgreich sein. Was im Sommer passiert, kann ich jetzt noch nicht sagen.”

Das komplette Interview findet Ihr auf Eurosport

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Aufsichtsratssitzung die Pressemeldung des Vereins