TV Einnahmen in der dritten Liga steigen

Der DFB hat allen 20. Vereinen die Lizenz für die Saison 2019/20 erteilt. Alle 20 Klubs, die sich sportlich qualifiziert hatten, haben die wirtschaftliche sowie technisch-organisatorische Leistungsfähigkeit nachgewiesen und damit die Zulassung erhalten. Dies berichtet der DFB auf ihrer offiziellen Webseite. 

Die TV Einnahmen werden in dieser Saison leicht steigen. Grund hierfür ist der Aufstieg der Bayern Amateure, die laut den Statuten keine Gelder vom TV-Topf zustehen. Der Anteil der Vereine steigt damit von 1,28 Millionen auf  1,34 Millionen. Jeder Verein erhält damit 67.368 Euro mehr, für die klammen Löwen, die derzeit jeden Euro gut gebrauchen können ist dies eine erfreuliche Nachricht.

Teams der 3. Liga für die Saison 2019/2020

FC Ingolstadt 04, 1. FC Magdeburg, MSV Duisburg, Hallescher FC, FC Würzburger Kickers, FC Hansa Rostock, FSV Zwickau, SC Preußen Münster, 1. FC Kaiserslautern, SpVgg Unterhaching, KFC Uerdingen 05, TSV 1860 München, SV Meppen, FC Carl Zeiss Jena, SG Sonnenhof Großaspach, Eintracht Braunschweig, Chemnitzer FC, SV Waldhof Mannheim, FC Viktoria Köln, FC Bayern München II.

Schreibe einen Kommentar