Torhüter György Székely verstärkt die U21

Spielplan György Székely

Die Löwen verpflichten Torhüter György Székely. Der 23-Jährige soll die U21 verstärken, die am Freitag in die neue Saison startet (Livestream ab 18:30 – wir berichteten). Gegner ist hier die SpVgg Hankofen-Hailing.

Wer ist György Székely ?

Der Keeper war bereits bei den Löwen. Er durchlief sämtliche Jugendabteilungen und teilte sich im Sommertrainingslager mit Landsmann Gabor Kiraly ein Zimmer. Székely galt als großes Talent, unter anderem war er von der U17 bis  zur U21 Nationaltorhüter Ungarns (übergreifend 26 Einsätze).

In der Winterpause 2015 verließ das Talent die Löwen. Sein Ziel war es für die U-20 WM Spielpraxis zu sammeln. In den folgenden vier Stationen: Újbuda FC, Budafoki MTE, Paksi FC oder Schott Mainz, konnte er sich jedoch nicht durchsetzen.

„Er hat den falschen Leuten vertraut und mehrmals nicht die optimale Entscheidungen getroffen“, sagt sein Vater gegenüber der Tageszeitung. „Man weiß ja , dass das ganze Fußballgeschäft nicht allzu sauber und fair ist. Da gilt es, besser aufzupassen und geduldiger zu sein.“

Wie kam der Kontakt mit den Löwen zu Stande?

„Als klar geworden ist, dass der TSV 1860 wieder mit einer eigenständigen zweite Mannschaft startet, hat ihn Harald Huber, der Torwart-Trainer der ersten Mannschaft, kontaktiert, dass sie einen Keeper suchen. Georg hat ohne zu überlegen zugesagt“, sagt Székely gegenüber der TZ.

Der Transfer ist nicht nur für die U21 gedacht: „Er engagiert sich nebenbei als Torwart-Trainer im NLZ für die jüngeren Jahrgänge und im organisatorischen Bereich für die Löwen-Fußballschule“, so Papa Székely.

 

Schreibe einen Kommentar