Stellungnahme des Präsidiums

Das Präsidium des TSV München von 1860 e.V. nimmt in seiner Stellung als Gesellschafter der TSV München von 1860 GmbH & Co. KGaA mi deutlichem Befremden eine öffentliche Mitteilung unseres Mitgesellschafters Hasan Ismaik via Facebook zur Kenntnis.

Stellungnahme des Präsidiums

Wir halten Soziale Medien grundsätzlich nicht für den richtigen Ort, um Gesellschafterthemen des TSV 1860 München zu platzieren. Als Vereinsvertreter bestehen wir auf dem persönlichen Kontakt mit den Vertretern unseres Mitgesellschafters.

Die öffentlichen Angriffe Hasan Ismaiks auf den Geschäftsführer der TSV München von 1860 GmbH & Co. KGaA, Michael Scharold, verurteilen wir. Sie sind nicht nur in ihrer Form völlig inakzeptabel, sondern auch sachlich falsch. Die  Bezichtigungen unseres Mitgesellschafters folgen leider einem aus der Vergangenheit bekannten Muster.

Wir schätzen Michael Scharold als fachlich sehr qualifizierten Geschäftsführer. Er ist uns als ein Mann des Ausgleichs bekannt. Seine Bemühungen, unterschiedlichste Vorstellungen und Interessen zu berücksichtigen, verdienen Respekt. Michael Scharold genießt das uneingeschränkte Vertrauen des Vereins.

München, den 16. Juni 2019
Robert Reisinger, Hans Sitzberger, Heinz Schmidt

Schreibe einen Kommentar