Sorgen um Simon Lorenz – Trainingsabbruch

Simon Lorenz

Simon Lorenz musste heute das Vormittagstraining an der Grünwalder Straße abbrechen. “Er war schon beim Doc und ist jetzt auf dem Weg zum MRT. Simon hat Adduktorenprobleme und schon am Montag über zunehmende Schmerzen geklagt. Jetzt müssen wir sehen, woher dieser Schmerz kommt”, erklärte Sportchef Günther Gorenzel am Dienstagmittag gegenüber der Abendzeitung.

Erst einige Tage zuvor verletzte sich mit Jan Mauersberger ein weiterer Innenverteidiger. Sollte der Lorenz gegen Eintracht Braunschweig am Samstag ausfallen so könnte Aaron Berzel sein Drittligadebüt für die Profis geben. Der 26-Jährige verletzte sich während der Saisonvorbereitung und fiel die komplette Zeit über aus. Gegen Buchbach gab er sein Comeback im Toto-Pokal (wurde in der zweiten Halbzeit für Felix Weber eingewechselt). Mit Semi Belkahia hätte Trainer Daniel Bierofka zumindest einen U-23-Spieler für die Ersatzbank, sollte Simon Lorenz gegen Braunschweig ausfallen.