Simon Lorenz erleidet Nasenbeinfraktur

Simon Lorenz hat sich im Spiel gegen Preußen Münster am Samstag eine Nasenbeinfraktur sowie eine Platzwunde an der rechten Wange zugezogen. Die Wunde ist bereits in der Kabine versorgt worden. 

Während der Woche wird Lorenz mit einer Schutzmaske trainieren, ein Einsatz am Samstag beim Auswärtsspiel gegen Halle steht somit nichts im Weg. Dies bestätigte der Verein auf seine vereinseigenen Homepage. Bei den Löwen fehlen aktuell mit Hendrik Bonmann, Aaron Berzel, Jan Mauersberger, Efkan Bekiroglu, Quirin Moll, Marius Willsch einige Spieler.

Buch-Leseempfehlung – Die Wiedergeburt des TSV 1860 München

Bilderserie TSV 1860 – Preußen Münster

Bilderserie: TSV 1860 – Preußen Münster

Schreibe einen Kommentar