Pipinsried-Boss Konrad Höß geht von Bord

Pipinsried Boss Konrad Höß soll bald zurücktreten

Am kommenden Freitag um 19 Uhr findet im Sportheim die Jahresversammlung des FC Pipinsried statt. Dieses Event wird vermutlich zum letzten Mal durch Präsident Konrad Höß durchgeführt.

FC Pipinsried – Konrad Höß

Seit der Gründung des FC Pipinsried ist Höß Vorsitzender des Vereins unter seiner Führung gelang dem kleinem Dorf der Aufstieg in die Regionalliga Bayern. Seit seinem letzten Herzinfakt vor paar Jahren kündigte Höß an, sein Amt in absehbarer Zeit niederzulegen. Wie der Fußball-Vorort erfahren haben will dürfte das demnächst der Fall sein.

Sonstige Themen auf der Jahresversammlung

Bei der Jahresversammlung wird es zu einer Satzungsänderung kommen. Mit dieser soll der Weg für die Ausgliederung der ersten Mannschaft geebnet werden. Dem FC Pipinsried schwebt hierbei eine GmbH vor. Doch das ist noch alles in Planung. Zudem stehen die Wahlen des Vorstandteams an. Des Weiteren soll es weitere Informationen bezüglich des Löwenspiels geben. Die Pipinsrieder empfangen am 5. Mai die Löwen. Der FC Pipinsried wird für das Spiel eine zusätzliche künstliche Tribüne aufbauen (wir berichteten).

Schon gesehen? Die Löwen testen heute gegen den Austria Lustenau

Schreibe einen Kommentar