Markus Ziereis der Matchwinner mit einem Doppelpack

Markus Ziereis

Markus Ziereis der Matchwinner

Die Löwen konnten gestern einen großen Schritt in Richtung Meisterschaft machen. Der TSV 1860 München schlug den SV Seligenporten am Ende mit 3:0. Markus Ziereis traf hierbei zweimal. Auch gegen Buchbach war der Angreifer mit einem Elfmeter-Tor erfolgreich. In dieser Saison kommt der 25-jährige Angreifer auf 19 Saisoneinsätze, seine Bilanz kann sich sehen lassen: 9 Tore und 5 Assists. So langsam kehrt Markus Ziereis zu seiner alten Form zurück. In der Saison 15/16 schoss er den Jahn Regensburg mit 19 Toren in die dritte Liga. In der Saison 12/13 schoss er die U-21 der Löwen zumindest in die Playoffs (22 Tore). In dieser Saison wird Ziereis mit großer Sicherheit zweistellig in der Torjägerliste auftauchen (ein Tor fehlt dazu noch).

Er war neben Simon Seferings ein Gewinner der Vorbereitung. Während Simon Seferings im ersten Spiel gegen Nürnberg II von Beginn an auf dem Feld stand. Musste Markus Ziereis auf der Bank platz nehmen. Daniel Bierofka wollte mit drei Spitzen mit agieren und daher fand sich Ziereis nicht in der ersten Elf. Eine taktische Maßnahme. Gegen Buchbach war Markus Ziereis dann wieder in der Startelf. Dort brachte er die Löwen mit einem Foulelfmeter mit 1:0 in Führung. Gegen Seligenporten machte Ziereis ein gutes Spiel Er bot sich im Sturm viel an und belohnte seine Leistung mit zwei Toren.

Im Interview danach sagte Markus Ziereis: Der Doppelpack war wichtig, wir haben heute nicht gut gespielt. Viel ist nicht aufgegangen. Aber wir haben zum richtigen Zeitpunkt die Tore gemacht. Die Einstellung hat gestimmt. Wir müssen aber am Spielerischen arbeiten. Positiv ist, dass wir die Tore gemacht haben. Immerhin haben wir 3:0 gewonnen.

 

Schreibe einen Kommentar