Marco Hiller mit einer besonderen Klausel

Marco Hiller

München – Das Torhüterduell hat Marco Hiller vorerst für sich entscheiden können. Dennoch bleibt es beim TSV 1860 München wohl ein offener Kampf. Ab  dem 20. Einsatz greift bei Hiller eine besondere Klausel.

Den Kampf im Tor hat Marco Hiller vorerst für sich entschieden. Hendrik Bonmann ist noch nicht bei 100 % und anlässlich der Verletzungshistorie wollen dir Löwen kein Risiko eingehen. Allerdings sammelt der 24-Jährige aktuell Spielpraxis in der U21 (kam beim Testspiel gegen Buchbach zum Einsatz).

Wie die Abendzeitung berichtet, verfügt Marco Hiller über eine besondere Klausel im Vertrag: “Bei 20 Liga-Einsätzen wird eine Ablösesumme im unteren sechsstelligen Bereich in seinem Kontrakt festgeschrieben.”

Marco Hiller kommt derzeit auf 16 Ligaspiele, wenn er die 20. Einsätze in der Saison vollmacht, dann greift die Klausel. Diese könnte unter Umständen Begehrlichkeiten bei anderen Vereinen wecken. Schließlich ist Marco Hiller mit 21 Jahren im besten Fußballalter und überaus talentiert.

Schon gesehen?

Wochenrückblick mit Hubertus Reich: “Es geht ohne neuen Schulden”