Manuel Schäffler verletzt sich beim Cottbus-Spiel

Wollen die Löwen Manuel Schäffler doch nicht? Ist Grimaldi im Anflug?

Wehen Wiesbaden – Manuel Schäffler zieht sich eine Sprunggelenk-Verletzung beim Spiel gegen FC Energie Cottbus zu. Der ehemalige TSV 1860 München Spieler fällt somit einige Wochen aus.

SV Wehen Wiesbaden muss ca. drei Wochen auf Top-Stürmer Manuel Schäffler verzichten. Der SVWW-Angreifer erlitt bei der Drittligapartie gegen den FC Energie Cottbus (3:2) eine Verletzung im Sprunggelenk.

Ein Einsatz gegen den TSV 1860 München am 9. März dürfte wohl nicht in Gefahr sein. Natürlich gilt es hier die die Rehabilitierung abzuwarten. Den 29-Jährigen wünschen sich im übrigen ein Großteil unserer Leser ab Sommer in München. Ob der TSV 1860 München mit dem 29-Jährigen bald die Vertragsgespräche aufnimmt?

Manuel Schäffler zum TSV 1860?

Der Mittelstürmer hat unseren Informationen nach einige Angebote aus der zweiten Liga vorliegen. Nichts desto trotz wäre gegenüber einem Wechsel zum TSV 1860 München nicht abgeneigt. Schließlich liegen seine Wurzeln in Bayern. Jedoch liegt hierzu der Spielball beim TSV 1860, in Form eines Angebots.

Schreibe einen Kommentar