Letzter Transfertag – Mehrere Abgänge möglich, kommt ein Neuer?

Letzter Transfertag

München – Die Gerüchteküche brodelt am letzten Transfertag. Das Transferfenster ist noch bis um 18 Uhr geöffnet. Bis dahin können den TSV 1860 München Spieler verlassen. Eventuell ist noch ein Neuzugang möglich.

Letzter Transfertag 31.01.2018

Es ist irgendwo makaber. Der TSV 1860 München befindet sich noch mitten in der Saisonvorbereitung. Das erste Spiel findet erst am 23. Februar statt, jedoch lassen sich nur bis heute 18 Uhr 31. Januar 2018, Spieler verpflichten. Danach sind nur noch Transfers möglich, wo die Spieler vereinslos sind. Damit die Löwen einen Spieler verpflichten können, müsste der Verein vorab einen Spieler abgeben. Dem Vernehmen nach werden die Löwen keinen Stammspieler abgeben. Ergo fällt die Wahl auf die zweite Garde. Heißester Kandidat für einen Wechsel war bislang György Hursan.

György Hursan im Probetraining

Dieser weilt derzeit in Ungarn und ist Probespieler (wir berichteten). Nach Informationen der AZ hat sich der Wechsel erstmal zerschlagen. Allerdings haben die Löwen seinen Aufenthalt in Ungarn verlängert, da mittlerweile bei einem anderem Verein ein Probetraining absolviert. Sportchef Gorenzel äußerte sich gegenüber der AZ wie folgt: “Er ist nicht genommen worden. Er hat aber noch eine Alternative, deshalb haben wir ihm erlaubt, sein Probetraining in Ungarn zu verlängern.”

Auch andere Abgänge möglich

Die zweite Garde des TSV 1860 München würde nahezu bei jeden Verein in der Regionalliga Bayern spielen. Die Spieler Hursan, Gambos, Aigner, Türk, Bachschmid, kamen in der letzten Saison bereits zum Einsatz. Auch Neuzugang Sebastian Koch hat bereits Regionalliga-Luft geschnuppert. Jetzt stell sich die Frage welcher dieser Spieler den TSV 1860 München verlassen könnte?

 

Schreibe einen Kommentar