Koussou hat neuen Klub gefunden

Die SpVgg Bayreuth hat sich mit Ex-Löwe Kodjovi Koussou verstärkt. Der 27-jährige Neuzugang kommt bereits im Testspiel gegen den 1. FC Nürnberg zum Einsatz. 

“Nono ist eine richtig gute Verstärkung für unsere Mannschaft. Er passt charakterlich sehr gut, ist pfeilschnell und kann auf vielen Positionen spielen”, sagt Rost über den Neuzugang. “Wir sind sehr glücklich, dass wir ihn für uns gewinnen konnten.”, freut sich Bayreuth-Coach Timo Rost

“Ich freue mich auf meine neue Aufgabe”, sagt Koussou, der bei den kleinen Bayern mit Edwin Schwarz und bei den Löwen mit Ivan Knezevic zusammenspielte. “Ivan hat mir auch gut zugeredet, nach Bayreuth zu wechseln.” Den Wechsel zur Altstadt bezeichnet der Deutsch-Togolese, der im Juni seinen 27. Geburtstag feierte, als Neustart: “Manchmal muss man einen Schritt zurückgehen, um zwei nach vorne machen zu können.” Im Testspiel gegen den 1. FC Nürnberg wird er bereits zum Einsatz kommen. Auf welcher Position? Da hat Trainer Rost fast freie Wahl. “Ich bin eigentlich ein klassischer Allrounder, in München habe ich fast alles gespielt”, sagt Koussou. “Am liebsten fühle ich mich aber auf der offensiven Außenbahn.”

(c) Text Bayreuth Webseite

Schreibe einen Kommentar