Kaufoption gezogen Marius Wolf bleibt in Frankfurt

Trainingslager

München – Es hat sich angedeutet, nun ist es fix. Die Eintracht aus Frankfurt zieht bei Marius Wolf die Kaufoption (Ablösesumme ca. 500.000 Euro). Der ehemalige Löwe bleibt somit der Eintracht treu. Ob die Löwen an einem Weiterverkauf partizipieren ist unklar. Selbst wenn, bei nur 500.000 Euro würde ohnehin nicht viel über bleiben.

Kaufoption gezogen – Marius Wolf

Für Wolf hat sich der Wechsel von Hannover nach Frankfurt allemal bezahlt gemacht. Er ist unangefochtener Stammspieler. Seine Bilanz lässt sich darüber hinaus auch sehen. In 15 Ligaspielen netzte der junge Angreifer 3 mal ein und bereitete 5 weitere Treffer vor. Sein Marktwert auf transfermarkt.de beträgt mittlerweile 3 Mio €. Sein Vertrag bei der Frankfurter Eintracht läuft nun bis 2020. Wolf kam im Januar 2017 auf Leihbasis nach Frankfurt, nachdem er bei Hannover 96 zeitweise in die zweite Mannschaft abgeschoben worden war.

Kommentare sind geschlossen.