1860 News: Interview mit Michael Hofmann

Michael Hofmann

Michael Hofmann feierte neulich seinen 45. Geburtstag 1860-News.de hat ihm zum gegebenem Anlass gratuliert und ihm paar Fragen über sich und 1860 München gestellt.

Interview mit Michael Hofmann Teil 1

1860 News: Vor kurzem hattest du Geburtstag, hast du denn gefeiert?

Michael Hofmann: Der 45 Geburtstag am 3.11.2017 war cool, ein halbes Leben schon gelebt und noch 15 Arbeitsjahre auf den 60ger !!!
Viele Glückwünsche haben mich erreicht und am Abend habe ich wie fast immer Jugendtorhüter trainiert.

1860 News: Du hast in der zweiten Liga in der ersten Abstiegssaison auch im Grünwalder Stadion gespielt. Was für Eindrücke sind die dabei hängen geblieben?

Michael Hofmann: Die Rückkehr 2004 ins Grünwalder war von der Stimmung her gigantisch, viele Spiele ausverkauft (Haching, Burghausen, Aachen, Ahlen)! Leider ist der direkte Wiederaufstieg damals knapp verpasst worden! Ich hatte aber auch schon ab 1996 im Grünwalder Stadion gespielt für 1860 Amateure unter Peter Pacult, auch das war geil und wir konnten 1997 die Bayernliga-Meisterschaft feiern.

1860 News: Zur Zeit wird auch grade viel über die Stadionfrage gesprochen. Wie siehst du die Angelegenheit?

Michael Hofmann: Leider ist durch den Abstieg der Profis im Juni ein wichtiges Fundament weggebrochen, nämlich Profifußball.
Jetzt muss man die Situation annehmen und die Stimmung ist ja super, allerdings fehlen mittelfristig Kapazität und moderne Struktur, um auch wirtschaftlich erfolgreich sein zu können.

1860 News: Du bist bei vielen Fans sehr beliebt. Vor einigen Jahren als viele Mitglieder dem Verein den Rücken kehrten hast du dich an den Hörer gesetzt und die betroffenen Mitglieder angerufen. Es konnten zahlreiche Mitgliederaustritte rückgängig gemacht werden. Wie kam es zu der Aktion?

Michael Hofmann: Das freut mich natürlich, aber leider hat das damals auch nicht viel gebracht, weil gewisse Leute die in der Verantwortung gewesen waren, diese Dinge nicht nicht wirklich ernsthaft begleitet haben.Wichtig ist als Verein neben einem sehr großen Verein in München oder auch in Bayern Fan-nah und authentisch zu bleiben, da wurde leider in den letzten Jahren viel kaputt gemacht! Andere Vereine haben 1860 weit überholt, Augsburg, Ingolstadt, Regensburg sowie Unterhaching stehen im Profibereich und haben eigene Stadien!!!

Hier gehts zur Seite 2

Interview mit Michael Hofmann Teil 2

1860 News: Deine aktive Torwart-Karriere hast endgültig beendet. Womit beschäftigst du dich zur Zeit?

Michael Hofmann: Es wurde auch höchste Zeit mit fast 45 Jahren aufzuhören,der Körper macht dann doch nicht mehr so mit.
Auch für den Kopf ist es schwer, wenn 22 jährige glauben alles besser wissen zu wollen (ohne ein einziges Profispiel überhaupt erlebt zu haben). Ich trainiere viele Keeper und bin auch bei DAZN Experte (1860 News: ein beliebter Live-Streaming Anbieter), was unheimlich viel Spaß macht!!

1860 News: Mit welchen Ex-Löwen stehst du noch in Kontakt und mit wem hast du dich früher am besten verstanden?

Michael Hofmann: Wenn man 14 Jahre im Profikader gestanden hat und ca 300 Mitspieler hatte, ist es schwer mit jedem Kontakt zu pflegen, aber Sky Turbo (1860 News: Torben Hoffmann) oder Benny Torjäger Lauth gehören genauso dazu, wie Martin Stranzl mit dem ich 1999 im Zimmer lag bei Reisen oder Trainingslagern! Bei Benefiz oder Hallenspielen sieht man viele Weggefährten und auch bei den wöchentlichen Besuchen auf den Plätzen in Bayern und Deutschland sieht man immer mal wieder Ex-Löwen!

1860 News: Eine abschließende Frage haben wir noch, wo landet 1860 München am Ende der Saison?

Michael Hofmann: Die Jungs von Daniel Bierofka werden Regiomeister und hoffentlich gelingt die Relegation zur 3.Liga. Auch andere Teams hatten in der Vergangenheit kleine Hänger und sind nach oben gekommen (Regensburg, Unterhaching)!

1860 News: Michi vielen Dank, für deine offenen Worte. Wir wünschen dir weiterhin für die Zukunft alles Gute!

Schreibe einen Kommentar