Hendrik Bonmann vertritt Marco Hiller im Tor

Hendrik Bonmann

Der TSV 1860 trifft am Dienstag um 19 Uhr auf den FC Ingolstadt II. Bei dem Spiel gegen Eichstätt flog Marco Hiller mit Rot (Notbremse) vom Platz. Wie lange er vom BFV gesperrt wird ist noch unklar. Fakt ist sein Vertreter wird Hendrik Bonmann sein. Der 24-Jährige Neuzugang aus Dortmund gibt morgen sein Debüt bei den Löwen. Es ist sein erster Einsatz in der Regionalliga Bayern. Im Toto-Pokal Viertelfinale kam er bereits gegen die Spielvereinigung Bayreuth zum Einsatz. Darüber hinaus kam er fünfmal in der zweiten Mannschaft zum Einsatz.

Trainer Daniel Bierofka sagte dazu: “Ich habe überhaupt kein Bauchweh”, gegenüber dieblaue24: “Wir können froh sein, dass wir so einen Mann hinten dran haben. Er hat in Bayreuth beim Toto-Pokal gezeigt, was er kann…” Nach der Ablauf der Rot-Sperre wird Marco Hiller wieder im Tor stehen: “Grundsätzlich gibt es keinen Grund zu wechseln. Marco hat bis jetzt einen guten Job gemacht.”, so Trainer Daniel Bierofka.

 Für Bonmann ist es in jedem Fall eine gute Möglichkeit Spielpraxis zu sammeln. In der neuen Saison werden sich beide Keeper um die Nummer eins im Tor ein Duell auf Augenhöhe liefern. Hiller konnte in der Winterpause seinen Stammplatz behalten.

Schreibe einen Kommentar