Gui´s Kolumne – Teil 2

Teil 2 – Gui´s Kolumne

Es ist wieder Montag und wir haben die neue Kolumne von Gui Vallori für Euch fertig.

Gui über das Spiel gegen Dorfen: Wenn Du das Resultat siesht (7-0) dann kann man denken das war einfach, aber man darf nicht vergessen das Dorfen gegen Wacker Burghausen gewonnen hat. Ich glaube 1860 hat gelernt das Sie jetzt verstehen das kleine Mannschaften wie Dorfen in den ersten Runden eines Turnieres sehr gefährlich werden können. Die Löwen waren in Dorfen und hatten von Anfang an viel Respekt und haben auch viel gearbeitet und sind deshalb verdient weitergekommen in die nächste Runde.

Gui über das Heimspiel gegen FC Unterföhring: Endlich ein Heimspiel gegen Unterföhring im Achtelfinale. Die größten Konkurenten in diesem Wettbewerb sehe ich in den Würzburger Kickers und der Spvgg Unterhaching. Ich glaube ab dem Viertelfinale kommen dann stärkere Gegner aber Du darfst Dich nicht verstecken sonst gewinnt der Kleine gegen den Großen (David gegen Goliath). Es freut mich das das Spiel gegen Unterföhring zu Hause ausgetragen wird und mit unseren Fans im Rücken werden wir dieses Spiel gewinnen natürlich.

Gui über das Spiel gegen Illertissen: Illertissen ist als 5ter zu uns gekommen wenn wir auf die Tabelle schauen, aber die Löwen haben gezeigt dass Sie Krallen haben und Meister werden wollen so bald wie möglich. Die Löwen haben gezeigt bei einer Halbzeitführung von 3-0, dass es egal ist wer kommt ins Grünwalder Stadion denn Sie können zu Hause jeden Gegner schlagen mit Euch Fans zusammen.

Gui über das Spiel gegen Seligenporten (Interview war vor dem Spiel): Das Spiel gegen Seligenporten ist gefährlich und die Löwen müssen aufpassen. Wenn die Löwen das gleiche Gesicht zeigen wie im Totopokal oder wie gegen Illertissen dann kommt der Erfolg in diesem Spiel. Wir können das Spiel gewinnen aber zumindest ohne Gegentor spielen (Da hat Gui aber schon was gerochen). Wir können 3-4 Tore machen (Da lagst Du daneben).

Gui über die Transfers von Steinhart und Ziereis: Ich habe mit Markus und Philip gespielt oder trainiert. Das allerwichtigste ist das zwei Löwen zurück nach Hause kommen. Sie wissen wie dieser Verein funktioniert. Sie wissen was die Fans und die Verantwortlichen erwarten von Ihnen und Sie kennen die Regionalliga. Markus und Philip werden dem TSV 1860 sofort weiterhelfen. Es ist doch gar nicht so wichtig ob ich einen bekannten oder berühmten Spieler bekomme, viel wichtiger ist doch das ich Spieler bekomme die mit der Regionalliga und dem Verein vertraut sind. Letztes Jahr haben wir doch gesehen wohin das führt. Viele gute Spieler sind gekommen zu uns aus Portugal und Brasilien, aber diese Spieler kannten die 2.Bundesliga nicht und auch nicht unseren Verein und deshalb hatten wir diese Katastrophe für unseren TSV. Also Philip und Markus sind super Typen und Sie werden die Qualität verbessern.

Gui über den Unterschied zwischen Spanien und Deutschland: In Spanien wir spielen mit 20 Teams in einer Runde – davon spielen 11 Mannschaften auf Kunstrasen unter anderem auch Atletico Baleares. Hier rollt der Ball anders wie auf einem Rasenplatz. Das ist ein enormer Unterschied – allerdings habe ich mein ganzes Leben u.a. auch in der Schweiz auf Kunstrasen gespielt also ist das kein Problem für mich. Was hier auch anders ist sind die Stadien oder eben auch die Fans. In unser Stadion passen 2.000 Zuschauer, das ist im Vergleich nichts gegen unser Grünwalder Stadion. Die Löwen haben jetzt mit dem Grünwalder das perfekte Stadion. Auch zu unserem Training kommen keine Fans um uns trainieren zu sehen. Bei 60 im Sommer waren zu jedem Training immer viele Fans vor Ort und haben uns schon dort positiv unterstützt. Hier in Mallorca wenn Du auf die Straße gehst dann kennt Dich niemand, das war in München auch anders, aber es war auch nie ein Problem in München. Es war immer schön wenn Ihr Fans von mir ein Autogramm haben wolltet oder ein Foto mit mir. Das ist ein Teil eines Fussballers und es war auch immer schön mit Euch zusammen zu sein. Zu meiner Zeit in München muss ich sagen, dass ich viel Glück hatte zu einem Verein wie 1860 zu kommen, denn unsere Fans waren egal wo wir hingeflogen sind immer vor Ort und haben uns unterstützt. Hier auf Mallorca sind die meisten Fans von Real Mallorca und der Rest ist Fan von Baleares, aber ich bin glücklich hier zu sein und auch sehr glücklich Euch bald besuchen zu können !

Liebe Grüße aus Mallorca

Euer Gui

Gewinne ein Trikot von Gui unter hinterlasse einfach einen Kommentar hier.

Tor Guillermo Vallori gegen Ingolstadt hier noch als Schmankerl für Euch.

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

  1. Ich wünsche mir das Trikot von VALLORI , er ist und wird für immer im Herzen ein LÖWE bleiben
    Und es schon immer ein grosser träum von mir war das Trikot von Vallori zu bekommen 🙂 <3




    0



    0
  2. Gui ist und war ein feiner Kerl, immer ansprechbar immer freundlich ein echter Löwe ist wahrscheinlich heute im Profifussball eher die Ausnahme. Er trägt den Löwen im Herzen, wünsche Dir Gui und Deiner Familie alles gute, werde nie vergessen Dein Tor gegen Nürnberg und die schwere Verletzung danach, dafür sollst Du immer Glück in Deinen Leben haben.
    Habe auch 12 Trikots von Gui in meiner Sammlung.

    Einmal Löwe immer Löwe




    0



    0

Schreibe einen Kommentar