Günther Gorenzel: “Spieler müssen liefern”

Günther Gorenzel Michael Scharold

Der TSV 1860 München ist im Jahr 2019 noch ohne Sieg. Die Löwen werden sich deswegen aber nicht stressen. “Ich werde jetzt keinen Rundumschlag machen, das würde nach hinten losgehen. Vieles klappt ja gut. Aber es muss jetzt was kommen, keine Frage. Die Spieler müssen liefern“, so Günther Gorenzel gegenüber der Bild-Zeitung.

Die nächsten drei Spiele Aalen 18.02, Cottbus 23.02 sowie Rostock 3.3 sind ausschlaggebend. Gorenzel weiß, dass die Löwen gegen Mannschaften aus der unteren oder gleichen Tabellenregion durchaus erfolgreich bestreiten können: „In der Hinrunde haben wir bewiesen, dass wir gegen Teams, die in der Tabelle hinter uns stehen, kontinuierlich punkten konnten. Das müssen wir wieder hinbekommen.“

Laut Bild-Informationen finden keine Vertragsverlängerungsgespräche statt bis der Klassenerhalt eingefahren ist. Bei acht Spielern läuft der Vertrag im Sommer 2019 aus. Gorenzel sagt dazu: Jeder einzelne Spieler kann sportlich für Planungssicherheit sorgen”.

Schon gesehen?

Grünwalder Stadion: Ergebnisse des runden Tisch

Schreibe einen Kommentar