FC Pipinsried rüstet Zuschauerzahl gegen 1860 auf

Pipinsried

Pipinsried – Der FC Pipinsried empfängt den TSV 1860 München. Das Spiel wurde extra wegen den Löwen auf den 5. Mai 2018 verschoben. Es soll eine Naturtribüne entstehen die zusätzlichen 5.000 Zuschauern Platz bieten soll.

Pipinsried

Pipinsried ist ein Dorf im oberbayerischen Landkreis Dachau. Bekannt wurde der Ort durch den örtlichen Fußballclub, der 2013 den Aufstieg in die Bayernliga Süd schaffte. 2017 erfolgt der Aufstieg in die Regionalliga Bayern. Der FC Pipinsried wurde 1967 gegründet. Unter Präsident Konrad Höß wurde Pipinsried beständig besser. 1989 stieg der Klub erstmals in die Landesliga auf. Nach einem zwischenzeitlichem Abstieg (1993), gelang 1999 die Rückkehr. 2013 erfolgt dann der Aufstieg in die Bayernliga. Seit 2017 spielen die Pipinsrieder in der Regionalliga Bayern.

Fassungsvermögen 2.500 – und es könnte mehr werden

Nach einigen Änderungen rund um den Pipinsrieder Fußballplatz bietet der FC Pipinsried Platz für rund 2.500 Fans. Zu Wenig im Mai 2018 kommt der TSV 1860 München. Ist ist davon auszugehen, dass bis dahin der TSV 1860 München relativ sicher Meister Regionalliga Bayern ist und viele Fans den TSV 1860 München begleiten werden. Also kam man auf die Idee einen benachbarten Acker vom Bauer mitzubenutzen. “Hinter dem Stadion liegt ein Acker, der uns von dem Bauer extra für das eine Spiel zur Verfügung gestellt wird. Den werden wir mit Rindenmulch aufschütten, sodass die Leute von außen einen guten Blick auf das Fußballfeld haben.” Für Höss lohnen sich diese Vorkehrungen auf jeden Fall: “Das Interesse nach Tickets ist groß. Ich bekomme täglich viele Anfragen.” Quelle: FuPa.net

Mit dieser Maßnahme könnten rund 7.000 Plätze entstehen – genug um ein schönes Fußballfest abzuhalten. Eine Kommission wurde einberufen, Federführend dafür der Bayrische Fußball Verband. Darunter auch anwesend: die Vertreter der Gemeinde Altomünster, des Landkreises Dachau, der Polizei, des BRK, sowie Vertreter der Löwen. Alle zeigten sich begeistert von der Idee mit der Naturtribüne.

Vollzug kann Pipinsried leider noch nicht melden

Die Entwürfe liegen vor. Das Sicherheitskonzept muss lediglich angepasst werden. Die endgültige Entscheidung der Gemeinde werde nicht vor Anfang Februar erwartet. Das gab Roland Küspert gegenüber FuPa bekannt. Die Hangwiese hinter den Trainerbänken bleibt so wie sie ist. Küspert erläutert die mögliche Nutzung der Hangwiese: „Die Wiese soll so bleiben wie sie ist. Es soll dann das Gelände mit Hackschnitzel bedeckt werden, falls es regnet oder der Untergrund zu feucht ist. Zudem müssen die hohen Banden hinter den Trainerbänken sowie der Sichtschutz entfernt werden.”  Der FCP reduziert eigentliche Besucheranzahl von 2.500 auf 2.000. Auf der Naturtribüne dagegen haben 5.000 Zuschauer Platz – womit sich eine Kapazität von 7.000 Zuschauern ergibt.

Parkmöglichkeiten Bus / Auto

Der Verein steht mit den Löwen im Kontakt. Dem Vernehmen nach sollen die meisten Anhänger mit Bussen zum Stadion kommen. Die Busse werden dabei in Tandern stehen. Von dort ist der Weg nicht weit zur FCP-Arena. Probleme mit den Gästefans werden dabei nicht erwartet. Im Dachauer Hinterland gibt es einige Löwen-Fanclubs, deren Mitglieder auch FCP sind. Auch beim Hinspiel haben Pipinsrieder und Löwenfans gemeinsam gefeiert.

Zudem werden zusätzliche Parkmöglichkeiten für Autos geschaffen. Einige Besitzer von Wiesengrundstücken haben bereits ihre Bereitschaft angedeutet ihre Grundstücke für Parkmöglichkeiten zur Verfügung zu stellen, so Küspert gegenüber FuPa.

Zudem hat der BFV in Aussicht gestellt, die Partie im Free-TV zu übertragen. Es ist also einiges geplant, doch das letzte Wort haben die Gremien, um dem Vorhaben „Naturtribüne zum 60-Spiel“ die Freigabe zu erteilen. Die Löwenfans wird es freuen.

  1. […] Bei der Jahresversammlung wird es zu einer Satzungsänderung kommen. Mit dieser soll der Weg für die Ausgliederung der ersten Mannschaft geebnet werden. Dem FC Pipinsried schwebt hierbei eine GmbH vor. Doch das ist noch alles in Planung. Zudem stehen die Wahlen des Vorstandteams an. Des Weiteren soll es weitere Informationen bezüglich des Löwenspiels geben. Die Pipinsrieder empfangen am 5. Mai die Löwen. Der FC Pipinsried wird für das Spiel eine zusätzliche künstliche Tribüne aufbauen (wir berichteten). […]




    1



    0

Schreibe einen Kommentar