dieblaue24 wurde abgemahnt


Viele Fans des TSV 1860 München warten auf diesen Moment schon lange. Viel Schandluder ist getrieben worden vom Portal dieblaue24 doch nun hat der Verein endlich durchgegriffen. Präsident Reisinger mahnte den Betreiber der Seite öffentlich ab. Mal wieder hatte er jemandem der Hasan Ismaik nicht nahe steht die Worte im Mund herumgedreht um zu hetzen, dieses Mal war es eben der Präsident. Er hatte auf einer Versammlung Sachverhalte rund um den Investor komplett anders gesagt, als sie dann ein paar Stunden später auf besagtem Portal zu lesen waren. Reisinger drohte daraufhin mit rechtlichen Schritten gegen den Blogger des Portals “dieblaue24”.

Es ist nicht das erste Mal, dass sich der offenbar sehr investorfreundliche Blogger offensichtlich parteiisch pro Ismaik gab (journalistische Neutralität?). Damit wir uns nicht falsch verstehen: Meinungsfreiheit ist richtig und wichtig! Doch genau das stellt dieser Herr in Frage. Er wird in seinem Vorgehen regelmäßig aggressiv sobald jemand sich wagt etwas Kritisches in Richtung Jordanien zu äußern. Auch beschönigen er und seine Anhänger regelmäßig alles was uns dieser Investor angetan hat. Sicher, er hat viel Geld gegeben. Doch das ist die Pflicht und Aufgabe eines Investors wie der Name schon sagt. Es gehört allerdings nicht zu seinem Aufgabengebiet, die komplette Macht an sich zu reißen und alle fachliche Kompetenz zu blocken. Wo das endet hat man gesehen, dass er dann nicht einmal das nötige Geld für die 3. Liga zur Verfügung stellte, da er sich erhofft hat, dass er in einer Amateurliga die 50+1 Regel umgehen kann, schlägt dem Fass nach wie vor den Boden aus.

Die Fans haben klar entschieden was sie wollen und was nicht. Dennoch gibt es im Dunstkreis von “dieblaue24” nach wie vor Menschen, die dies alles mit Füßen treten und unbeirrt hinter dem “Scheich” stehen. Ein gutes Beispiel für das dreiste Vorgehen des Bloggers war der ganze Sachverhalt rund um die Facebookseite von “München ist Blau”.


  1. Warum reagiert “Roland Müller” jetzt auf ein 1 Jahr altes Post? Das stinkt doch. Ich mag das kritisierte Portal auch nicht, aber User, die plötzlich auftauchen und auf Uralt-Post draufhauen, sind mir nicht geheuer.




    10



    1

Schreibe einen Kommentar