Das war Tag 5 in Oliva Nova – Niederlage und Fanabend

Oliva Nova – Hier nochmal die Zusammenfassung vom Verein vom Fanabend und dem Testspiel gegen Arminia Bielefeld. Die Münchner Löwen unterliegen mit 1:2.

Es ist eine über Jahrzehnte gepflegte Tradition, dass bei Trainingslagern der Löwen ein Fanabend stattfindet. Die Mannschaft hatte dazu am Donnerstag nach dem Testspiel gegen Arminia Bielefeld die rund 60 Anhänger in die Lobby-Bar des Teamhotels Oliva Nova Beach & Golf Resort eingeladen.

Zwanglos unterhielten sich die mitgereisten Anhänger in verschiedenen Konstellationen mit den Spielern. Im Vergleich zu früheren Fanabenden waren die Unterhaltungen keine Einbahnstraße. Auch die Profis stellten viele Fragen, schließlich begleiten einige Fans die Löwen schon seit Jahrzehnten zu allen Spielen und Trainingslager rund um die Welt.

Ein Unikum ist der „Radl-Charly“ alias Hermann Heck. Früher hat er viele Fahrten mit dem Drahtesel zurückgelegt. Das bleibt mittlerweile aufgrund des Alters öfters stehen. Denn mittlerweile ist er 86 Jahre, überrascht aber immer noch: So zückte der älteste Löwen-Fan sein Smartphone, knipste eifrig Selfies, unter anderem mit dem staunenden Vize-Kapitän Jan Mauersberger. Aber nicht nur Fotos waren begehrt, auch Autogramme auf alle möglichen Kleidungsstücke. Gerne erfüllten die Spieler die Wünsche ihrer treuesten Fans.

Testspiel gegen Arminia Bielefeld

Der TSV 1860 München hat die Generalprobe gegen Arminia Bielefeld mit 1:2 verloren. Christopher Nöthe brachte den Zweitligisten mit 1:0 in der achten Minute in Führung. In der 35. Minute konnte Philipp Steinhart per Elfmeter den Ausgleich erzielen. Im zweiten Durchgang schoss Fabian Klos das 2:1. 

Personal

Löwencoach Daniel Bierofka musste beim Testspiel auf: Stefan Lex (Adduktorenprobleme) verzichten. Hinzu kommen noch die in München gebliebenen Spieler: Nicholas Helmbrecht und Noel Niemann (Aufbautraining), Benjamin Kindsvater (Adduktorenprobleme), Simon Seferings (Faserriss) sowie Adriano Grimaldi (U21). Bis auf Hipper, Dressel, Greilinger und Klassen kamen alle fitten Löwenspieler zum Einsatz. Marco Hiller wurde  beim heutigen Testspiel nicht berücksichtigt, da er bereits gegen den SV Darmstadt zum Einsatz kam.

Hendrik Bonmann konnte am Donnerstag das Testspiel mitmachen. Vorgestern hatte sich der 24-Jährige beim Training krank gemeldet aufgrund einer Entzündung am Zeh. Diese bereitete ihm heute keine Schmerzen mehr, sodass er zum Einsatz kam. Beim Spiel gegen Bielefeld gab es ein Wiedersehen mit Ex-Löwe Stefan Ortega. Der 26-Jährige war zwischen 2014 und 2017 beim TSV 1860 München.

1860 München – DSC Arminia Bielefeld 1:2 (1:1)

1860: 39 Bonmann (Tor) – 22 Berzel (60., 4 Weber), 17 Wein(60., 27 Belkahia), 32 Lorenz (60., 6 Mauersberger) – 2 Weeger (60., 31 Koussou), 5 Moll (60., 34 Böhnlein), 20 Bekiroglu (60., 38 Lacazette), 36 Steinhart (60., 11 Köppel) – 25 Willsch (46., 28 Paul), 9 Mölders (60., 24 Ziereis), 18 Karger (60., 19 Abruscia).
Ersatz: 30 Hipper (Tor) – 14 Dressel, 33 Greilinger, 44 Klassen.

DSC, 1. Halbzeit: 1 Ortega (Tor) – 27 Brunner, 5 Christensen, 13 Börner, 8 Hartherz – 31 Müller, 7 Weihrauch, 6 Schütz – 22 Massimo, 36 Schipplock, 10 Nöthe.
DSC, 2. Halbzeit: 1 Ortega (Tor) – 23 Clauss, 3 Behrendt, 11 Salger, 4 Lucoqui – 19 Prietl, 15 Yabo, 20 Seufert – 21 Volglsammer, 9 Klos, 32 Staude,
Ersatz: 25 Klewin (Tor) –14 Edmundsson, 16 Brandy, 17 Owusu, 34 Özkan, 38 Ucar, 44 Atkinson.

Foto und Text: tsv1860.de

45 Mio. Euro für die 3. Liga – 1860 und Unterhaching einig

Schreibe einen Kommentar