Daniel Bierofka: “nicht in den Jammermodus verfallen”

München – Am Samstag steigt das Duell TSV 1860 München zu Gast beim KFC Uerdingen. Vor dem Spiel gab Löwencoach Daniel Bierofka einige Auskünfte. 

„Uerdingen ist angeschlagen“, so der Löwencoach Daniel Bierofka und legt nach: „Wir auch!“. Der TSV 1860 München wartet noch auf den ersten Sieg im Jahr 2019. Außerdem haben die Löwen auch Ausfälle zu beklagen. Neben Aaron Berzel (rote Karte) fehlt auch noch Quirin Moll (Kreuzbandriss) aus.

„Wir dürfen aber nicht in den Jammermodus verfallen, sondern müssen die Situation so annehmen, wie sie ist.“, so der Löwencoach gegenüber tsv1860.de. Daniel Bierofka fordert auf tsv1860.de, dass alle Beteiligten näher zusammenrücken. An sein Team hatte der Löwencoach nur eine Forderung:  „Die Jungs müssen sich zerreißen und Siegeswillen zeigen!“

Daniel Bierofka ein Löwe durch und durch

Mit der Moral der Löwen war Daniel Bierofka zufrieden. Allerdings monierte er die kleinen Fehler: „aber im Moment werden wir für jeden Fehler knallhart bestraft. Oft sind es nur Kleinigkeiten. Du darfst keine Sekunde unaufmerksam sein.“

Schon gesehen?

Allesfahrer gratulieren Daniel Bierofka mit einem Plakat

 

 

Schreibe einen Kommentar