Daniel Adlung – kommt er oder nicht?

Daniel Adlung – Rückkehr oder nicht?

Nach dem Abstieg der Münchner Löwen in die Regionalliga Bayern endeten auch viele Verträge. Unter anderem auch der Vertrag des 29-Jährigen Daniel Adlung.
Ob Daniel Adlung zu den Löwen kommt oder nicht entscheidet sich womöglich in den nächsten Tagen. Was spricht dafür und was spricht dagegen ?

Pro:

  • Daniel Adlung lebt in München. Mit seiner Frau Julia fühlt Er sich wohl in der Stadt. Warum die City verlassen und mit dem Nachwuchs jetzt die City verlassen?
  • In diversen Interviews bestätigt Er den Kontakt mit Daniel Bierofka. Wenn Adi kein Interesse hätte würde Er Gespräche nicht bestätigen.
  • Adi ist ein guter Kicker und könnte jetzt beweisen, da jeder Spieler aus der Saison 2016/2017 was gut zu machen hat, dass er den TSV wieder mit auf die richtige sportliche Bahn bringt.
  • Er hätte kein Problem Regionalliga zu spielen!

Contra:

  • Daniel hat andere lukrative Angebote die womöglich mehr Geld einbringen als ein Arrangemant bei den Löwen
  • Es ist nicht immer alles gut gelaufen in der Zeit hier bei 1860 für Adi.
  • Sein Gehalt sollte nun deutlich geringer sein wie bisher.
  • Daniel Adlung bestätigt zwar das Interesse an Ihm sagt aber zugleich, er möchte auch andere Angebote prüfen.

Unser Fazit:

Adi & Julia fühlen sich wohl in München, aber es wird eine Schmerzgrenze finanziell geben und wenn 1860 diese Ihm bieten kann dann spielt er evtl. schon ab dieser Woche für den TSV.
Wechselchance aktuell: 60-70%

Bilder aus seiner Zeit bei 1860:

Bild 1

v.li.: Clemens Kubina (Heimstetten, 6) Daniel Adlung im Zweikampf

Bild 2

v.li.: Sascha Mölders, Karim Matmour, Daniel Adlung, Romuald Lacazette  Jubel ueber das Tor zum 2:3 durch Daniel Adlung

Bild 3

v.li.: Sascha Mölders, Romuald Lacazette, Daniel Adlung, Karim Matmour

Bild 4

Daniel Adlung

Bild 5

v.li.: Daniel Adlung (TSV 1860 München, 11)

Bild 6

v.li.: ein Fan Selfie mit Daniel Adlung (TSV 1860 München, 11)

Bild 7

v.li.: Fanol Perdedaj, Daniel Adlung  bedanken sich bei den Fans

Schreibe einen Kommentar