Auch in dieser Statistik führen die Löwen

Löwen

In der dritten Liga verfügt der TSV 1860 München über die meisten “Local Player”, das sind Spieler die beim Verein ausgebildet worden sind und nach wie vor beim Verein sind. Die Löwen führen diese Tabelle mit elf Spielern an. Der zweitbeste Verein ist die Spielvereinigung Unterhaching mit immerhin acht Spielern. 

Screenshot transfermarkt.de
Screenshot transfermarkt.de

Die elf Spieler aus den eigenen Reihen lauten: Philipp Steinhart, Felix Weber, Marco Hiller, Christian Köppel, Nico Karger, Marius Willsch, Markus Ziereis, Eric Weeger, Nono Koussou, Dennis Dressel, Ugur Türk. Die Anzahl der Spiele dürfte sich am Ende der Saison ebenfalls ordentlich erhöht haben.

Bildergalerie: TSV 1860 in Köln mit schöner Löwen-Choreo

Auch am Samstag spielten wieder zahlreiche Spieler aus der Talentschmiede der Löwen. Das die Löwen weiterhin noch sehr gut vertreten sind in der Ausbildung junger Spieler belegt die Statistik der “CIES Football Observatory”, laut dieser haben die Löwen 17 Profifußballer ausgebildet, die aktuell in den fünf europäischen Top-Ligen (Deutschland, England, Spanien, Italien, Frankreich) spielen.

Löwen unter den Top 20 Europas

Die Löwen sind damit in den Top 20 Europas, was die Nachwuchsförderung angeht. Aktuell belegen die Giesinger den 19. Rang. Auf Platz eins steht Real Madrid mit 36 selbst ausgebildeten Spielern. Das dies weiterhin so bleibt, daran arbeitet die Löwenführung bereits: “Die Nachwuchsarbeit ist eine wichtige Basis, ein Faustpfand. An die erfolgreiche Arbeit müssen wir in Zukunft anknüpfen.“, so Sportdirektor Günther Gorenzel gegenüber der Bild.

Bist du der Ansicht die Löwen sollten weiterhin Talente ausbilden?

 

Angesprochen auf das Budget für die kommende Saison mit der möglichen Abschaffung der U21 antwortete der Sportdirektor: „Natürlich müssen wir ein wirtschaftliches Gleichgewicht halten. Aber zuerst brauche ich ein Sportbudget, dann kann ich planen.“

 

 

Schreibe einen Kommentar