Adriano Grimaldi – Ist Uerdingen weiterhin interessiert?

Adriano Grimaldi - Ist Uerdingen weiterhin interessiert?

Verlässt Adriano Grimaldi den TSV 1860 München? Am Vormittag war laut Abendzeitung der Wechsel zum KFC Uerdingen vom Tisch. Jetzt schreibt dieblaue24, der Wechsel zum KFC sei noch aktuell. Die Krefelder bieten 350.000 Euro. Für die Münchner Löwen wäre das eine lächerliche Ablösesumme.

Die Wechselabsichten von Grimaldi dürften ernster Natur sein, sodass der Stürmer die Löwen im Winter definitiv verlassen wird. Ob er deutschlandweit wechselt ist dabei nicht ganz ausgeschlossen. Ein Spieler wie Grimaldi könnte in England durchaus Begehrlichkeiten wecken.

Bilderserie  TSV 1860 – SV Ried

Das, die Engländer den deutschen Markt beobachten ist nachgewiesen: Der englische Zweitligist Norwich City verpflichtete am 25. Januar 2018, Mittelstürmer Dennis Srbeny vom SC Paderborn. Der Drittligist erhielt 1,5 Millionen Euro aus England! 2016 verkauften die Löwen Kapitän Christopher Schindler für 2,2 Millionen an Huddersfield.

Womöglich wird Grimaldi-Spielerberater, den Angreifer auch im Ausland anbieten. Der englische Fußball könnte dem Mittelstürmer liegen, sodass die Löwen den 27-Jährigen letztlich für mehr Geld verkaufen können, als er eigentlich Wert ist?

Sollte ein lukrativer Auslandswechsel zustande kommen, so könnten die Löwen bereits in der Winterpause einen Hochkaräter kaufen. Laut Informationen von der Bild-Zeitung ist Manuel Schäffler ein Wunschspieler bei den Weiß-Blauen. Weitere Informationen darüber findest du hier. 

Schon gesehen?

Testspiel: Daniel Bierofka lobt Dressel und Weeger

 

 

Schreibe einen Kommentar