Samstagsspiele: Uerdingen und Osnabrück gewinnen – Cottbus gewinnt Derby

Am heutigen Samstag waren sechs Partien in der dritten Liga zu Spielen. Unter anderem haben die Sportfreunde aus Lotte den KFC Uerdingen geschlagen.

Die Samstagsspiele sind vorüber, Osnabrück bleibt Tabellenführer und der KFC Uerdingen bleibt dran. Cottbus kann das Derby gegen Zwickau gewinnen.

Mit einem 2:0 Heimsieg kann sich der VFL Osnabrück an der Spitze der Tabelle halten. Durch die Tore von Pulido und Alvarez können sich die Niedersachsen gegen den 1. FC Kaiserslautern durchsetzten. Die Gäste aus der Pfalz bleiben somit mit 14. Punkten auf Platz sieben.
Punktgleich mit den Lauterern ist die Fortuna aus Köln, die mit 0:1 beim VFR Aalen gewinnen konnten. Die Sportfreunde aus Lotte konnte bei Absteiger Braunschweig in letzter Minute ein 2:2 ergattern. Nach dem bitteren Pokalaus im Verbandspokal bleibt der BTSV nun auch in der Liga am Boden, mit acht Punkten bleibt man weiter auf dem letzten Platz.

Cottbus gewinnt Derby gegen Zwickau

Mit 2:1 konnte sich der FC Energie Cottbus zuhause gegen den FSV Zwickau durchsetzen. Durch den Sieg der Brandenburger ist man nun mit zwölf Zählern Punktgleich mit dem Gegner. Die Spielvereinigung Unterhaching trennt sich gegen Preußen Münster mit 1:1, zwar hatten die Münchner Vorstädter lange die Führung in der Hand, jedoch glichen die Gäste zehn Minuten vor Schluss aus. Münster ist durch den Punkt auf Platz drei (19. Pkt.) Haching belegt Platz fünf (18.Pkt). Der KFC Uerdingen bleibt nach einem 2:1 Sieg über Carl Zeis Jena weiter punktgleich mit Tabellenführer Osnabrück.

Die Ergebnisse im Überblick:

BTSV : Lotte 2:2

Aalen : Köln 0:1

Uerdingen : Jena 2:1

Haching : Münster 1:1

Cottbus : Zwickau 2:1