Play-Off-Gegner FC Saarbrücken und Co

FC Saarbrücken

München – Am Samstag gab es einige Duelle fernab der Regionalliga Bayern. Was machen Waldhof Mannheim, Weiche Flensburg,  HSV II, Kickers Offenbach, FC Saarbrücken, FC Energie Cottbus, Viktoria Köln, KFC Uerdingen? 

Play-Off-Gegner Regionalliga

Waldhof Mannheim

Der SV Waldhof hatte unter der Woche ein Nachholspiel gegen die Stuttgarter Kickers. Waldhof Mannheim ließ den Stuttgarter Kickers keine Chance. Am Ende sprang ein 3:0 heraus. Die Tore erzielten Hebisch (2), D. Döringer (Eigentor, 40.) G. Korte (81.).  Ihre beste Phase hat die Trares-Elf gleich in den ersten 20 Minuten erwischt. Gästetrainer sagte gegenüber mannheim24.de„Waldhof hat in den ersten 20 bis 30 Minuten brutal ins Spiel gefunden. Sie sind ein hohes Tempo gegangen und hatten Positionswechsel, die ich in meiner Zeit in der Regionalliga so noch nicht gesehen habe“. Chefcoach Trares sagte „Wir sind happy, dass wir mit einem Sieg gestartet sind“. Auffälligste Spieler beim SVW waren Ivan (den NLZ-Chef Märkle eigentlich aus seiner Zeit bei den Stuttgartern Kickers kennen), der auf der linken Seite immer wieder vorne einschaltete und gefährliche Bälle in den Strafraum der Stuttgarter beförderte. Auch Korte hat ein bärenstarkes Spiel gemacht.

Kickers Offenbach

Die Offenbacher Kickers spielen am Sonntag gegen den SV Elversberg. Das Hinspiel konnten sie mit 3:1 für sich entscheiden. Aber Elversberg hat sich bereits am vergangenen Spieltag als zäher Gegner erwiesen (erzielten mit 10 Mann in der Schluphase gegen Saarbrücken den Ausgleichstreffer).

FC Saarbrücken

Der FC Saarbrücken besiegte den SC Freiburg II mit 3:2. Die Tore erzielten Pat. Schmidt (2 Treffer) und Mendler (per Elfmeter) für die Saarländer. Das Spiel war vermeintlich bereits in der ersten Halbzeit entschieden (3:0). Doch jungen Freiburger gaben sich nicht auf und kamen in der zweiten Hälfte auf ein Tor heran. Am Ende hieß es dann 3:2 für die Saarländer. Der SC Freiburg II wurde im übrigen mit einigen Profis verstärkt: Kammerbauer, Niedermeier, Okoroji und EM-Teilnehmer Polens: Kapustka (Marktwert 4,0 Mio Transfermarkt.de). In der Spitze lief übrigen Ex-Löwe Christoph Daferner auf.

Weiche Flensburg gegen den HSV II

Die Partie Flensburg gegen den Hamburger SV II ist heute abgesagt worden.

Energie Cottbus

Der FC Energie Cottbus spielt 1.1 gegen den VfB Auerbach. Der 20-jährige Malte Karbstein brachte in seinem 3 Einsatz die Cottbuser in Führung. In der 83. Minute konnte der VfB jedoch ausgleichen. Bei dem Spielstand ist es dann auch geblieben. Große Änderungen hatte der Patzer der Cottbuser jedoch nicht. Der Vorsprung auf den Tabellenzweiten beträgt 18 Punkte (allerdings hat der Zweitplatzierte aktuell auch zwei Spiele weniger auf dem Konto). Die restlichen Partien in der Regionalliga Nord-Ost sind im übrigen allesamt ausgefallen.

 

KFC Uerdingen

Das Nachholspiel KFC Uerdingen gegen Wegberg-Beeck (Tabellenfünfzehnter) ist heute erneut abgesagt worden. Tabellenführer Viktoria Köln ist im übrigen erst am 16. Februar im Einsatz.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar