Live-Ticker 1860 München gegen Beijing Renhe – 2:1

1860 München schlägt Beijing

München – Live-Ticker 1860 München gegen Beijing Renhe live auf 1860-news.de

1860 München Aufstellung 1 Halbzeit:

9 Bonmann  – 2 Weeger, 4 Weber, 6 Mauersberger, 11 Köppel – 17 Wein, 8 Seferings – 16 Kindsvater, 18 Karger – 24 Ziereis, 9 Mölders

Aufstellung 2 Halbzeit:

1 Hiller  – 25 Genkinger, 17 Wein, 36 Steinhart, 44 Klassen – 5 Andermatt, 14 Dressel – 31 Koussou, 46 Niemann – 21 Türk, 33 Bachschmid

1860 München 2:1 Beijing Renhe

17:21 Uhr: Das Spiel ist vorbei. Der TSV 1860 München schlägt den Erstligisten Beijing Renhe mit 2:1. Wir bedanken uns euch fürs Mitlesen und wünschen euch ein wunderschönes Wochenende! Vielen Dank an dieser Stelle auch an Martin von den BLUETSBRÜDERN der mir bei dem Liveticker geholfen hat !

17:16 Uhr: Die Löwen kommen noch einmal gefährlich vors Tor, in Person von Niemann, der heute einen richtig guten Eindruck hinterlässt.

17:12 Uhr: Beijing hatte grade zwei Torchancen, einmal einen Freistoß aus ca. 35. Metern knapp am Tor vorbei. Im Anschluss darauf drang Beiijing bis zum Strafraum vor, aus ca. 14 Metern ging der Ball aber auch am Tor vorbei. Solangsam werden sie aber wieder stärker. Paar Minuten sind noch zu spielen.

17:08 Uhr: Niemann kann sich wieder auf seiner Seite durchsetzen. Der Pass in die Mitte zu Andermatt der schießt den Ball knapp am Tor vorbei.

17:06 Uhr: Angriffe von Beijing sind kaum auszumachen. Selbst nach der 2:1 Führung spielt nur Sechzig.

17:04 Uhr: TOOOOOOOOR – Ecke Andermatt, Dressel steigt höher als alle anderen und der neue Spielstand SECHZIG führt mit 2 zu 1 beim chinesischen Erstligisten!

17:00 Uhr: Türk mit einem strammen Schuss er ins Tor hätte gehen müssen. Leider war dieser abgefälscht, sodass es nun Eckball gibt.

16:57 Uhr: Rüdes Foul an Dressel, der von den Beinen geholt worden ist. Es gibt die erste Gelbe Karte des Spiels.

16:52 Uhr: Ein wenig rätselhaft ist das schon. In der ersten Halbzeit war Beijing Renhe deutlich spielbestimmender. In der zweiten Hälfte sahen wir fast ausschließlich Angriffe der Münchner Löwen.

16:50 Uhr: Unter den knapp 200 Zuschauern beim Testspiel machen die Löwenfans vereinzelt Stimmung ein herrliches Feeling wieder Löwengesänge zu hören. Wird Zeit, dass der Ball wieder in der Liga rollte. Die Löwen spielen ihr erste Begegnung gegen den FC Nürnberg II. Vermutlich werden 15.000 Löwenfans mit nach Nürnberg anreisen.

16:47 Uhr: Gut gefallen tut uns der Klassen. Schon gegen den Testspiel Gegner aus Polen hatte der junge Mann (ebenfalls U-19) einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Laut Einschätzung unseres Korrespondenten vor Ort könnten Klassen eine große Zukunft haben.

16:45 Uhr: Niemann das U-19 Talent setzt sich auf seiner Seite gegen den Verteidiger durch kommt zum Abschluss, sein Schuss geht knapp am Tor vorbei. Aber so kann es weiter gehen!

16:40 Uhr: Nono Koussou kommt jetzt an der linken Strafraumseite zum Abschluss. Der Schuss war jedoch kein Problem für den Keeper, der Chinesen.

16:37 Uhr: Jetzt kommt auch Türk zu einer guten Chance. Leider war sein Schuss aus 16 Metern zu schwach. Das ist allgemein das Problem bei Ugur Türk, was Daniel Bierofka bemängelt. Der junge Mann hat eine gute Technik, ist Dribbelstark, ihm fehlt jedoch die Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor.

16:34 Uhr: Erste Chance in der zweiten Halbzeit haben die Löwen der Schuss von Andermatt führt leider nicht zum Tor.

16:32 Uhr: Das ist die Löwen Aufstellung für die zweite Hälfte:  1 Hiller  – 25 Genkinger, 17 Wein, 36 Steinhart, 44 Klassen – 5 Andermatt, 14 Dressel – 31 Koussou, 46 Niemann – 21 Türk, 33 Bachschmid

16:19 Uhr: Jetzt ist erst mal Halbzeit es bleibt beim Stand von 1:1. Beijing Renhe hat mehr Spielanteile. Jedoch würde ich die Löwen noch nicht gänzlich abschreiben. Bonmann hatte kurz vor der Halbzeit eine starke 1:1 Situation. Auf der anderen Seite bekam ein Chinese den Ball an die Hand und es gab keinen Elfmeter. Man hört sich gleich!

16:17 Uhr: Deren Ecke kommt wieder gefährlich rein. Jetzt kann der Kapitän Felix Weber klären.

16:16 Uhr: Wieder wird es gefährlich im Strafraum der Löwen. Doch Köppel kann in höchster Not zur Ecke klären.

16:13 Uhr: Jetzt ein Freistoß auf der anderen Seite. Deren Ausführung geht knapp über das Tor.

16:07 Uhr: Leider nein. Karger tippt den Freistoß an. Köppel sollte schießen, dass alles hat aber viel zu lange gedauert. Die Chinesen lösten sich aus der Mauer und konnten den Ball vor der Ausführung effektiv blocken.

16:07 Uhr: Mittlerweile ist über eine halbe Stunde gespielt. Beijing Renhe hat mehr Spielanteile. Allerdings gibt es jetzt einen Freist0ß für die Münchner Löwen. Vielleicht geht ja mal was über einen ruhenden Ball?

16:03 Uhr: Wenn euch der Liveticker gefällt, ihr sonst Fragen, Wünsche oder Anregungen habt, so teilt sie uns bitte mit. Wir versuchen und ständig zu verbessern und das gelingt nur mit eurer Hilfe 🙂

15:58 Uhr: Jetzt kommt es zu einer kleinen Rangelei zwischen Sascha Mölders und einigen Chinesen, nach einem Foul am Torschützen Seferings. Allgemein lässt sich festhalten, dass Simon Seferings ein Gewinner der Vorbereitung ist. Er ist sehr agil, versucht die Situationen stets spielerisch zu lösen und hat gute Pässe in den Sturm. Ebenso setzt er sich hin und wieder in die Spitze ab, was unter anderem zum 1:0 in der Partie geführt hat.

15:55 Uhr: Leider ist jetzt das Gegentor gefallen. Hier macht die starke Klasse der Chinesen bemerkbar. Ein Angriff über rechts eingeleitet, Weber wird ausgespielt, es erfolgt die Hereingabe in die Mitte. Dort lauert der chinesische Angreifer, der den Ball aus 4 Metern sicher ins Tor schiebt. Damit steht es jetzt 1860 München 1:1 Beijing Renhe

15:50 Uhr: Torwart Hendrick Bonmann kann einen gefährlichen Fernschuss aus ca. 18 Meter souverän parieren. Allgemein lässt sich anmerken, dass die Löwen in dieser Saison absolut gar kein Torwart Problem haben. Sowohl Bonmann als auch Hiller sind für die vierte Liga absolute Top-Keeper.

15:48 Uhr: Nach dem Gegentreffer erhöht Beijing Renhe den Druck auf die Löwen. Die Chinesen konnten sich bereits drei Ecken erspielen. Einmal davon konnte der Stareinkauf Renato einen gefährlichen Kopfball platzieren. Dieser ging Gott sei Dank aus Löwensicht knapp neben das Tor.

15:44 Uhr: Erste Ecke für die Löwen, Beijing kann klären. Allerdings kommt Kindsvater an den Ball, der flankt in den Strafraum und Markus Ziereis verfehlt das Leder knapp

15:40 Uhr: TOOOR FÜR 1860 München. Sascha Mölders legt auf Simon Seferings zurück. Der zieht aus 20 Metern ab, der Ball wird abgefälscht und landet im Kasten. 1:0 1860 München, ein Auftakt nach Maß!

1860 München gegen Beijing Renhe
1860 München gegen Beijing Renhe

15:35 Uhr: Erster Torabschluss bei den Löwen durch Sascha Mölders, der Schuss war aber zur harmlos.

15:30 Uhr: Los gehts!

Schreibe einen Kommentar