Trainingslager in Spanien: Das ist der Löwenfahrplan

Die Löwen werden Ihr Trainingslager in Spanien verrichten. Wie genau die Löwen die Zeit zwischen den Jahren bis hin zum ersten Punktspiel verbringen lest ihr hier:

Die Löwen werden Ihr Trainingslager in Spanien verrichten. Wie genau die Löwen die Zeit zwischen den Jahren bis hin zum ersten Punktspiel verbringen lest ihr hier:

Vom 12. bis 19. Januar werden die Münchner Löwen ihr Trainingslager in Oliva Nova (Spanien) verbringen. Wie der TSV auf seiner Homepage schreibt, wird die Mannschaft bereits am 04.01 den Trainingsauftakt im Jahr 2019 haben. Vor dem Abflug in Richtung Spanien wird die Elf von Daniel Bierofka noch ein Testspiel gegen den österreichischen Zweitligisten SV Ried ausrichten.

Abflug ins Trainingslager Mitte Januar

Mitte Januar (12.01.19) wird sich der TSV 1860 München dann mit dem Flugzeug nach Spanien aufmachen. Nach zwei Tagen in Oliva Nova findet dann ein erstes Testspiel gegen den SV Darmstadt statt. Außerdem ist noch ein weiteres Kräftemessen geplant, jedoch sind hierzu noch keine genauen Informationen bekannt. Für die mitgereisten Fans der Münchner wird der Verein ein gemeinsames Treffen während des Aufenthaltes in Spanien planen. Die Rückkehr nach München wird dann am 19.01. sein.

Erstes Pflichtspiel ist auswärts in Lotte

Das erste Pflichtspiel der Löwen wird am 25.01 im Frimo Stadion der Sportfreunde Lotte sein. Das letzte aufeinandertreffen beider Mannschaften endetet mit einem glanzvollen 5:1 Heimsieg der Münchner Löwen, und ist bisher der höchste Sieg in dieser Saison. Vielleicht ja ein gutes Omen für den Pflichtspielauftakt 2019.

Der Zeitplan im Überblick:

  • 04.01.2019: Trainingsauftakt am Trainingsgelände
  • 09.01.2019: Testspiel gegen SV Ried, Trainingsgelände Grünwalder Str. 114
  • 12.01.2019: Abflug Trainingslager
  • 14.01.2019: Testspiel gegen SV Darmstadt 98, Oliva Nova Beach & Golf Resort
  • 19.01.2019: Rückkehr Trainingslager
  • 25.01.2019, 19 Uhr: Punktspiel bei SF Lotte, FRIMO Stadion

Schon gelesen? FCK hat einen neuen Trainer

Schreibe einen Kommentar