Timo Gebhart ist wieder der Alte!

Berlin: Timo Gebhart kommt in Berlin immer mehr in Fahrt. Ein Artikel aus der Abendzeitung.

Doch jetzt startet der Memminger in der Hauptstadt richtig durch –  als Torschütze und Führungsspieler! Der Ex-Löwe war beim 2:1-Sieg im Landespokal-Halbfinale bei BFC Dynamo bester Mann auf dem Platz. Er erzielte den Ausgleich per direkt verwandeltem Freistoß, hatte mehrere Torchancen und noch in der Nachspielzeit zielstrebige Offensivaktionen. Vor allem spielte er über 120 Minuten ohne Beschwerden.

Am Osterwochenende rettete der Routinier den Berlinern schließlich einen Punkt beim Remis bei Rot-Weiß Erfurt – und zwar per Traumtor. Gebhart traf mit einem Distanzschuss aus 25 Metern, der Ball ging noch an die Unterlatte und dann ins Tor. Viktoria kann einen Regisseur mit aufsteigender Form gebrauchen. Der Vorsprung auf die Abstiegsplätze beträgt für den Zehnten nur drei Punkte.

Schade das die Löwen unseren Timo nicht zurückgeholt haben. Evtl. in der nächsten Saison?

Quelle: Abendzeitung.de

Schreibe einen Kommentar