Stimoniaris verspricht frisches Geld und Sponsoren aber nur wenn…

München – Saki Stimoniaris  verspricht dem Löwen neue Sponsoren und frisches Geld. Der Haken bei der Geschichte ist nur das er das nicht jetzt gleich macht sondern erst wenn er Präsident des TSV 1860 München wird. Wir fragen uns ob denn alles immer im Leben an Gegenleistungen geknüpft werden muss? Die Abendzeitung berichtet:

Saki Stimoniaris: “Würde freiwillig zurücktreten”

“Mein Netzwerk würde dem Verein ab dem ersten Tag helfen, neue Sponsoren und Geldgeber zu besorgen. Sollte mir das nicht gelingen, würde ich nach sechs Monaten freiwillig zurücktreten”, erklärte der 47-Jährige weiter und brachte ein neues Sponsorenmodell ins Spiel: “Ich sage auch ganz klar: Hasan Ismaik kann nur einer von vielen Geldgebern sein.”

Was denkt Ihr darüber? Würdet Ihr wenn Ihr helfen könntet denn auch eine Gegenleistung verlangen, wenn Ihr wissen würdet das Euer Gegenüber nicht viel zu geben?

Aus der Bibel lesen wir: Und so jemand mit dir rechten will und deinen Rock nehmen, dem laß auch den Mantel. 41Und so dich jemand nötigt eine Meile, so gehe mit ihm zwei. 42Gib dem, der dich bittet, und wende dich nicht von dem, der dir abborgen will.…

Quelle: Abendzeitung.de

Schreibe einen Kommentar