SPORT1: keine Übertragung am Freitag gegen Schalding

Frauen-WM im Handball belegt Sendeplatz

Wie SPORT1 dem Löwenmagazin mitteilt, wird es am kommenden Freitag keine Übertragung des letzten Regionalliga-Spiels des TSV 1860 München in diesem Jahr mehr geben. Die Löwen spielen dann gegen den SV Schalding-Heining ab 19.00 Uhr im Grünwalder Stadion. Von 1860-news wird natürlich ein Liveticker eingerichtet. Livestream oder Free-Tv entfällt: Der Sendeplatz sei durch die Frauen-WM bereits belegt, so der Sender. Das Löwenmagazin hatte in einem offenen Brief den Sender und den BFV angeschrieben. Auch die Option, dass Fans das Spiel aufzeichnen, wurde angesprochen. Die Antwort des Verbandes steht noch aus.

Die komplette Antwort von SPORT1

SPORT1 zeigt die kommende Regionalliga-Partie des TSV 1860 München gegen den SV Schalding-Heining nicht im Free-TV. Der Sendeplatz ist durch das Auftaktspiel der Handball-WM der Frauen zwischen Deutschland und Kamerun belegt.

Zudem gilt: SPORT1 weiß um die Bedeutung eines Traditionsklubs und Ex-Bundesligisten wie 1860 München. Zugleich ist es im Sinne einer ausgewogenen Berichterstattung wichtig, alle vier Fußball-Regionalliga-Träger – Bayerischer Fußball-Verband, Norddeutscher Fußball-Verband, Westdeutscher Fußballverband und Regionalliga Südwest GbR – und ihre Klubs gleichermaßen auf SPORT1 und seinen Plattformen zu präsentieren.

Zum Verständnis ist der Hinweis wichtig, dass SPORT1 und auch der BFV von Anfang an erklärt haben, den Fans ausgewählte Spiele im Free-TV zu zeigen. Die Übertragung via kostenlosen Livestream war ein Zusatzangebot zu Beginn der Saison, auch hieraus lässt sich keine Regel ableiten.

Bisher hat SPORT1 in dieser Saison schon ausgiebig über die Löwen berichtet, vier Partien liefen live im frei empfangbaren Fernsehen, zudem gab es achtmal einen kostenlosen Livestream auf SPORT1.de. Auch im neuen Jahr wird SPORT1 natürlich wieder Partien von 1860 live auf seinen Plattformen zeigen. Wir freuen uns schon darauf, Ihnen und allen Löwen-Fans diesen Service anbieten zu können.

Fazit

Eine kontinuierliche Übertragung wird es wohl auch in Zukunft in der Regionalliga nicht geben. Die Sender scheinen stets programmtechnisch abzuwägen. Die Leidtragenden sind dabei die Fans, die von Spiel zu Spiel auf Übertragungen hoffen müssen.

Schreibe einen Kommentar