Spielbericht Wacker Burghausen : 1860 München

1860 verliert gegen Wacker Burghausen

Es sollte heute nicht sein, der TSV 1860 München verliert am Ende vermutlich auch verdient mit 0:2. Wacker Burghausen erspielte sich in der zweiten Hälfte eine Schar an Chancen als die Sechziger einem 0:1 hinterher rannten. Ihre eigenen Chancen konnten die Löwen dagegen nicht verwerten, so kam das 2:0 am Ende zu Stande. 

Die erste Viertelstunde

Die ersten 15. Minuten gehörten die Münchner Löwen. 1860 München presste früh, kam so häufiger an den Ball und konnte die Stürmer in Szene setzen. Auch die Standartsituationen waren eher auf Seiten der Sechziger. So köpfte Felix Weber den Ball aus neun Metern nur knapp am Tor vorbei. Später wurde Mölders durch eine Steinhart-Flanke in Szene gesetzt. Sein Kopfball verfehlte den linken Pfosten um Zentimeter.

Burghausen wird stärker

Danach verflachten die Angriffsbemühungen der Münchner. Grund dafür gab es einige. Burghausen stellte sich mehr nach vorne, was 1860 München den Spielaufbau deutlich erschwerte. Es kam zu einigen Fehlpässen, die sofort durch Burghausen genutzt werden konnten. Darüber hinaus wurde Nono Koussou durch Burghausen sehr häufig gedoppelt. Fast wäre hier so das 0:1 daraus entstanden. Kindvater reagierte nicht auf die Bedrängnis. So musste Weber raus eilen. Auf diese Weise war die Lücke gefunden und die Burghausener konnten so quer auf den Freistehenden Tim Sulmer spielen. Der den Ball ein die Unterkante der Latte holzte.

Doch leider genügte das nicht als Warnung. Die Löwen wurden im Verlauf des Spiel immer fahrlässiger. Hinten verteidigten sie zu lasch. Es entstanden viele eigens verschuldete Konter-Situationen und zahlreiche gefährliche Tor-Chancen. Auch nach der zweiten Hälfte wurde es nicht besser. Vorne kamen die Löwen dagegen immer einen Schritt zu spät. Zu oft wurde es über die Mitte oder die rechte Außenbahn versucht. Karger der oft links frei war, wurde dabei kaum mit ins Spiel eingebunden. So konnte sich Burghausen, leicht darauf einstellen und entsprechend reagieren.

Burghausen geht in Führung

In der 53. Minute fiel das 1:0 für Wacker Burghausen. Nach einer Ecke von rechts konnten die Sechziger den Ball nicht klären, Christoph Buchner kam halblinks aus acht Metern zum Schuss, traf zum 1:0 ins rechte untere Eck. Später hielt uns noch Marco Hiller in der Partie, in dem er eine Chance der Marke 100 Prozent parieren konnte. In der 73. Minute war er dagegen chancenlos. Zuerst parierte er eine Großchance von Duhnke, der Abpraller landete bei Marinkovic, der diesen ohne Probleme ins leere Tor befördern konnte.

1860 News meint:

Das war nicht wirklich das gelbe vom Ei. Wir hatten in der ersten Halbzeit einige Chancen. Geht eine davon rein, ist es ein anderes Spiel. Heute hat dagegen wenig geklappt. Burghausen hat es ganz geschickt angestellt und somit verdient 3 Punkte gesichert. Schade Löwen heute war mehr drin. Einwechselspieler Türk hat uns in seinem 17 Minuten Einsatz an und für sich ganz gut gefallen. Wäre evtl. einer für das kommende Heimspiel gegen Buchbach?

 

  1. Nike Air Zoom Pegasus 35

    They were doled out exclusively to employees and were never sold to the public, which explains why very few photographs of the shoe actually exist. In fact, the last time they surfaced was when they hit auction two summers ago.




    0



    0
  2. Air Max 2019

    I wish I had the luxury of viewing my fertility in the way that many others do: as something optimistic and uncomplicated. My 26-year-old self had no idea how fragile the future can be, and how lucky I was to not have had to consider how I’d create a f…




    0



    0
  3. Nike Outlet Store Online Shopping

    rccuvaqrjpm,A fascinating discussion is definitely worth comment. I do think that you ought to publish more on this topic, it may not be a taboo xzgrjms,subject but generally folks don’t talk about such subjects. To the next! All the best!!




    0



    0
  4. Travis Scott Jordan 1

    It’s not clear if President Donald Trump extended an invitation to the Cavaliers after their overtime win against Texas Tech in the national championship game. Bennett,Jordan however,Jordan didn’t cite a political issue as their reason for not going —…




    0



    0

Schreibe einen Kommentar