Nico Karger muss Training abbrechen – das Knie macht Probleme

München: Nico Karger musste am heutigen Nachmittag das Training unter Günther Gorenzel abbrechen, Grund ist eine Knieverletzung.

München: Nico Karger musste am heutigen Nachmittag das Training unter Günther Gorenzel abbrechen, Grund ist eine Knieverletzung.

Am heutigen Nachmittag begann für die Löwen die Vorbereitung auf das am Sonntag (13:00 Uhr) steigende Spiel gegen Sonnenhof Großaspach. Karger musste das Training jedoch wieder abbrechen, da er laut einem Bericht der “AZ” eine Verletzung am Knie erlitten hat.
Wie die Abendzeitung weiter berichtet, handelt es sich um einen Schlag den der Angreifer an das Knie bekommen hat. Glücklicherweise sei es aber nichts ernsthafteres.

Teamkollege Grimaldi gesperrt

“Karges” kann sich am Wochenende wohl darauf einstellen, zusammen mit Sascha Mölders in der Startaufstellung zu sein, da Adriano Grimaldi aufgrund einer Gelbsperre nicht zur Verfügung steht. Grimaldi hatte sich am vergangenen Spieltag die fünfte gelbe Karte eingefangen.

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar