Neuer Regionalliga-Bayern-Rekord – erneut Dank 1860 München?

1860

München – Das Ticket-Kontingent ca. 5.000 ist gegen Nürnberg II vorübergehend komplett vergriffen worden. 1860 München versichert, zeitnah wird es weitere Tickets geben.

1860 München Auswärts in Nürnberg

Die Tickets gegen Nürnberg II sind heißbegehrt, nicht umsonst verlagerte der Club das Spiel in das Max-Morlock-Stadion, welches ein Fassungsvermögen von 50.000 Plätzen besitzt. Das Spiel weckt unter den Löwen besondere Begehrlichkeiten. Das gesamte Kontingent (10 % des Fassungsvermögens – 5.000 Tickets) für das Auswärtsspiel beim FC Nürnberg II am 24. Februar –  wurde binnen wenigen Tagen vergriffen. Es ist davon auszugehen, dass die Löwen weitere Tickets im Januar bekommen (weitere Infos s.u.). Der FC Nürnberg hat schließlich auch ein finanzielles Interesse an einer möglichst vollen Arena.

Auch der TSV 1860 München partizipiert an den Einnahmen. Pro Bestellung über den 1860-Onlineshop fallen 3,90 € Versand- und Bearbeitungsgebühr an. Bei einer Hinterlegung der Karten am Trainingsgelände fallen 1,50 € an. Grade kurz vor der Weihnachtszeit werden die meisten Tickets online bestellt worden sein.

Die lange Winterpause wird dafür sorgen, dass die Lust auf Fußball und vor allem 1860 München zunehmen wird. Wir gehen davon aus, dass rund 15.000 Fans den Verein nach Nürnberg begleiten werden. Eine bisherige TV-Übertragung ist zur Zeit nicht vorgesehen. In der Regionalliga Bayern liegt der Rekord bei 21.219 aus dem Spiel der Münchner Löwen beim FC Augsburg II. Der absolute Regionalliga Rekord stammt im übrigen vom 7. Februar 2015, bei der Partie Alemannia Aachen gegen Rot-Weiss Essen (30.313 Zuschauer). Vielleicht wird diese Bestmarke beim Spiel am 24. Februar übertroffen.

(c) Bild: tsv1860