Nach Ausfall von Mauersberger: Diese Alternativen hat Daniel Bierofka jetzt

Die nächsten Livespiele der Dritten Liga wurden bekannt gegeben, auch viele Löwenfans dürfen sich freuen. Bis zum Jahresende werden bisher noch vier Partien im Free-TV übertragen.

München: Nach seiner Gesichtsverletzung wird Jan Mauersberger mindestens zwei Monate fehlen. Welche alternativen Optionen der Löwentrainer Daniel Bierofka jetzt hat haben wir für euch zusammen gestellt.

Es war ein Schock für alle Spieler und Fans des TSV 1860 München, als Jan Mauersberger aufgrund einer schweren Gesichtsverletzung bereits nach sechs Sekunden das Spiel in Meppen abbrechen musste. Der Innenverteidiger wird mindestens zwei Monate ausfallen. Diese möglichen Optionen hat Daniel Bierofka jetzt.

Christian Köppel:

Christian Köppel war bereits der Ersatz für Jan Mauersberger am Sonntag, für den Außenverteidiger, dessen erster Saisoneinsatz am Sonntag erfolgte, wäre es die Möglichkeit Daniel Bierofka zu zeigen, dass der gebürtige Münchner auch dritte Liga spielen kann. Bisher kam Christian Köppel in der Bayernliga Mannschaft der Münchner Löwen zum Einsatz. Eine weitere Stärke ist Köppels Flügelspiel, durch seine Schnelligkeit und der Flankenstärke könnte das Offensivspiel der Löwen auch etwas optimiert werden.

Aaron Berzel:

Aaron Brezel lebt den TSV 1860 München, man erinnere an das Interview während der Aufstiegsfeier der letzten Saison. Berzel ist nach seiner Adduktorenverletzung wieder genesen und wäre eine Option in der Verteidigung. Der gelernte Defensive Mittelfeldspieler kann auch in der Innenverteidigung und als rechter Verteidiger eingesetzt werden. In der bisherigen Saison kam er auf zwei Einsätze in der Bayernliga.

Kodjovi Koussou:

Der beidfüßige Flügelspieler der Münchner Löwen kann sowohl im offensiven als auch im defensiven Bereich des Teams eingesetzt werden. “Nono” wäre neben der rechten Flügelposition auch auf der linken und rechten Verteidigung einsetzbar. Da der 26-jährige gerade erst von einer langwierigen Adduktorenverletzung zurückgekehrt ist, durfte er zuletzt bei der zweiten Mannschaft Spielpraxis sammeln.

Eric Weeger:

Weeger ist gelernter Außenverteidiger. Der 21-jährige war bei zehn der elf Ligaspiele auf der Bank, wurde aber nie eingewechselt. Vielleicht ist es auch für ihn die Zeit sich jetzt beweisen zu können und er kommt zu seinen Einsätzen. Die erste Möglichkeit hat er heute Abend im Toto-Pokalspiel gegen den TSV Buchbach.

 

Ob bereits heute einer der Spieler in der Mannschaft von Dainiel Bierofka zu sehen ist. bleibt abzuwarten. Möglich ist aber, dass sich einer der vier Kandidaten im Kader der ersten Mannschaft aufdrängen kann.

 

Schreibe einen Kommentar