Löwen unterstützen „Lernen mit Kick“.

Seit 2016 organisiert das Münchner Fanprojekt die Aktion „Lernen mit Kick“, die vom Lernort Stadion e.V. und der DFL Stiftung im Jahr 2014 ins Leben gerufen wurde. Die Löwen unterstützen die Aktion und rufen beim Heimspiel gegen den SV Meppen zu einer Spendenaktion auf.

Einen Lernort auch einmal außerhalb des Klassenzimmers zu finden, das war einer der Hauptgründe für die Initiative des Lernort Stadion e.V.. Mit dem Olympiastadion in München fand sich am hiesigen Standort eine geschichtsträchtige Arena, aber auch ein Stadion, das beide Münchner Vereine verbindet. Sowohl der FC Bayern München als auch die Löwen unterstützen diese Aktion. Im Rahmen des von Achim „Sechzig“ Bogdahn (Bild re.) moderierten „Münchner Abends“ am 26. Februar lobte 1860-Geschäftsführer Michael Scharold (2. v. li.) das Projekt und hob vor allem das Gemeinschaftsgefühl hervor, das Fußball auslösen kann.

Zusammen mit Löwen-Hauptsponsor „die Bayerische“, die das Projekt seit einem Jahr auch finanziell unterstützt, und dem Nachwuchsleistungszentrum organisieren die Löwen im Rahmen des Heimspiels gegen den SV Meppen (23. März 2019, 14 Uhr) eine Spendenaktion in und ums Grünwalder Stadion. Dazu stellen sich Spieler der U14 an den Eingängen rund ums Stadion mit einer Spendenbox auf. Die gesamten Einnahmen kommen dem Münchner Projekt „Lernen mit Kick“ zu Gute.

Bild und Text: tsv1860.de

Schreibe einen Kommentar