Hasan Ismaik gegen Sanktionen!

Hasan Ismaik vor Aalen

Liebe Löwen,

leider hat mich erst heute die Nachricht erreicht, dass die Geschäftsführung des TSV 1860 für die aktiven Fans ein Verbot im Stadion ausgesprochen hat. Deswegen war das Kurvenbild beim 1:0 gegen Unterhaching anders als sonst. Ich muss zugeben: Anders gefällt es mir viel besser.

Sanktionen sind für unseren propagierten Weg der Gemeinsamkeit kontraproduktiv. Ich denke, die verantwortlichen Personen sollten noch einmal in sich gehen und für das nächste Heimspiel gegen Meppen von diesem Verbot Abstand nehmen.

Die Fans zu bestrafen, die uns Herz, Zeit und Geld schenken, ist nicht in meinem Interesse. Jedoch sollte jeder Löwen-Fan auch wissen, dass Pyrotechnik uns finanziell schadet.

Was ich sagen will: Ich bin für einen Dialog und gegen Kollektivverbote! Außerdem gab es von meiner Seite nie den Auftrag, ein Foto auf der Webseite des Vereins zu bearbeiten. Davon distanziere ich mich. Ich stehe für Meinungsfreiheit in der Löwen-Familie, solange es in einem gewissen Rahmen bleibt.

Schön wäre es, wenn wir endlich zusammenrücken und nicht ständig von e.V. und KGaA gesprochen wird. Das spaltet uns noch mehr. Wir müssen allen das Gefühl vermitteln, dass wir unzertrennbar und ein Verein sind.

Einmal Löwe, immer Löwe

Euer Hasan Ismaik

#ismaik1860
#TSV1860
#1860

 

Schreibe einen Kommentar