Entwarnung bei Simon Lorenz

München – Im gestrigen Spiel gegen Energie Cottbus musste Innenverteidiger Simon Lorenz nach einem Zusammenprall vom Platz.

Der 21. jährige Innenverteidiger der vom VfL Bochum ausgeliehen ist hat sich im Spiel gegen Energie Cottbus eine Risswunde am rechten Auge zugezogen. Simon Lorenz musste daraufhin mit mehreren Stichen genäht werden. Sein Einsatz gegen Hansa Rostock ist am kommenden Sonntag im Grünwalder Stadion aber nicht gefährdet wie die AZ auf Nachfrage erfahren hat.

Gute Besserung Simon!

Gorenzel kennt nun das Budget