Die Mannschaft bricht auseinander und Bierofka warnt

“Wir können keine Verträge verlängern!”, meinte Bierofka weiter und zeigte eine mehr als düstere Zukunftsperspektive auf: “Das bedeutet, dass wir nächstes Jahr noch vier Spieler unter Vertrag haben, der Rest kann ablösefrei gehen.”

Dabei waren die Pläne des einstigen Bundesliga-Profis ganz andere. “Wir wollten uns im ersten Jahr in der 3. Liga stabilisieren und im zweiten Jahr den Angriff nach oben schaffen. Aktuell kann man die Mannschaft nicht weiterentwickeln”, erklärte der Sechzig-Coach: “Wenn es so bleibt, wird die Mannschaft auseinander brechen!”

Quelle: Abendzeitung.de