Adriano Grimaldi: So läuft das Training ohne Biero ab

Adriano Grimaldi
Anfang:

Die Münchner Löwen sind seit fünf Partien in der 3. Bundesliga sieglos. Löwencoach Daniel Bierofka weilt von Sonntag bis Mittwoch nahezu jede Woche beim Lehrgang in Hennef. Jetzt spricht Top-Scorer der Löwen Adriano Grimaldi.

Während der Abwesenheit von 1860-Trainer Daniel Bierofka leitet Sportdirektor Günther Gorenzel das Löwentraining. Der Löwenstürmer Adriano Grimaldie äußerte sich gegenüber Sport Bild wie folgt: “Das ist eine schwierige Situation, die viel Kommunikation erfordert“. Adriano Grimaldi ist beim TSV 1860 mit vier Toren und sechs Torvorlagen einer der besten Löwen. Für Grimaldi stellt die Pendelei von Cheftrainer Daniel Bierofka ein Novum da, nichts desto trotz sieht er darin auch eine Chance: “Wir nehmen das an, daran kann man auch wachsen.“

Daniel Bierofka im Notfall anrufen

Trotz der Entfernung lässt sich Daniel Bierofka in regelmäßigen Abständen von Günther Gorenzel und seinen Co-Trainer Oliver Beer informieren. Aber auch seine Mannschaft kann ihn bei außergewöhnlichen Vorfällen, z.B. einer Verletzung kontaktieren. Grimaldi sagte dazu: Das war erst ungewohnt für uns“. Nichts desto trotz scheint das Pendeln des Trainers nicht allzu sehr auf das Klima der Mannschaft auswirken: „Das Klima ist gut. Ich bin optimistisch, dass wir den Klassenerhalt auch so schaffen werden.“, so der Löwenangreifer.

Was ist dein Tipp für das Spiel gegen Braunschweig?

Daniel Bierofka und sein Trainergespann befinden sich oft im Austausch

Samstag Eintracht Braunschweig

Am Samstag geht es für die Löwen bereits wieder um drei wichtige Punkte. Die Sechziger empfangen den Zweitliga-Absteiger Eintracht Braunschweig (Anstoß 14 Uhr 1860-news.de Liveticker) . Für die Partie gibt es noch vereinzelte Tickets im Ticketshop. Die Partie wird auf Telekom Sport gezeigt.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar