Nicholas Helmbrecht zu Gast bei München TV

Nicholas Helmbrecht

München – Löwenspieler Nicholas Helmbrecht spricht über das Unentschieden gegen Nürnberg II, seine Verletzung und die Erwartungen beim TSV 1860.

Nico Helmbrecht über das Nürnberg Spiel

Nach der 2:0 Führung waren es gefühlt zwei verlorene Punkte. Defensiv standen die Löwen bis zur 60 Minute gut, man hat bis dahin ein Torschuss zugelassen und die unglückliche Aktion mit dem Rückpass gehabt. In der ersten Halbzeit waren die Löwen sehr effektiv. Durch die Gelb-Rote Karte von Felix Weber war es dann schwer. Im Nachhinein kann man mit dem Punkt zufrieden sein. Zumal Nürnberg die Sache das gut gemacht hat und verdient den Ausgleichstreffer gemacht. Offensiv kann sich der TSV 1860 noch steigern, jeder wollte, jeder war auf Spannung, in der Offensive wirkte einiges verkrampft. Defensiv standen die Löwen gut, haben hoch gestanden. In der ersten Halbzeit hätten die Löwen das Gegentor nicht fangen dürfen. Dann wäre die Sache anders verlaufen. Weitere Infos findest du in dem Video 

Schreibe einen Kommentar